Nach erfolgreicher Absolvierung der Meisterprüfung im Elektrohandwerk, begann Udo Lang, in der heimatlichen "Garage" mit den ersten Reparaturen an den damals noch sehr seltenen Kaffeevollautomaten. Die Royal Professional der Firma Saeco, mit einer entnehmbaren Brühgruppe, sollte die erste verkaudte Maschine sein. Auch die ersten Reparaturlehrgänge fanden bei der Firma Saeco Deutschland am Bodensee statt. Ersatzteillager, Werkstatt mit speziellen Prüfgeräten und vielen lagernden Neugeräte verursachten erste Platzprobleme.

Ein Mitarbeiter in der Werkstatt wurde nötig. Leihgeräte für gewerbliche Kunden, Kundendienste oder Reparaturen innerhalb eines Tages werden angeboten.

Das Eichstätter Küchenstudio "KüchenKreativ" ermöglichten der Firma Elektro Lang, in einem eigenen Verkaufsraum, eine große Auswahl an Kaffeevollautomaren zu präsentieren. Geregelte Öffnungszeiten und Reparaturannahmen, bescherten der noch jungen Firma Elektro Lang einen riesigen Erfolg. 

Neue Marken wie Schaerer, Rocket, BFC, oder Nivona steigerten die Auswahl. Erste Umbauten werden nötig. 

Um den immer größeren Arbeitsaufwand und der Herausforderungen des Kaffeebereichs gerecht zu werden, wurde das zweite Standbein Elektroinstallation aufgegeben. Die Firmenbezeichnung caPPresso entstand. Eine Kombination aus "cap"puccino und Es"presso". Vielen Ausstellungen und Messen sorgten für immer größeren Zuspruch der noch immer sehr selten im Haushalt anzutreffenden Geräte. Auch die Gastronomie und Industriebetriebe, wurden jetzt von caPPresso Lang beliefert.

Ein selbständiger Mitarbeiter vervollständigte unsere Manschaft. Zuständig für den Außendienst, Reparaturen, außerhalb unserer Geschäftsräume und Hol- und Bringservice sind seine Aufgaben. 

caPPresso Lang zieht in die Eichstätter Innenstadt. In den sehr freundlich und modern ausgestatteten Laden, der bis heute die größte Auswahl an Kaffeevoll- und Halbautomaten in der Region beheimatet. Es wurden hier schon bald nicht nur Saeco, sondern auch viele weitere führende Marken vertrieben. Auch Siebträgergeräte, sogenannte Halbautomaten, wurden vorgestellt. Aber der Kaffeevollautomat sollte sich in den nächsten Jahren als Zugpferd herauskristallisieren.

Zusammenarbeit mit Cafe Granofino in Wettstetten beginnt. Hier kann in Zukunft der Kunde seine Maschine zum Kundendienst oder Reparatur abliefern. Diese wird dann von uns ohne Mehrkosten für den Kunden nach Eichstätt gebracht. 

Die Werkstatt wurde in den Laden integriert. Die immer größer werdende Gemeinde der Kaffeemaschinenbesitzer sorgten ebenfalls für viel Arbeit mit Kundendienst und Reparatur.

Ein größerer Umbau steht an... mehr wird noch nicht verraten!